Gesundheit. Fitness. Wohlbefinden.

Geundheitsregion Göttingen

Anmeldung unter: 999 0 413

Weitere Informationen finden Sie unter:

www.KaelteOase.de

 

Ganzkörperkälte als medizinische Anwendung

Das Promotio ergänzt seine medizinischen Anwedungen der Kältetherapie nun mittels der Ganzkörperkältetherapie. Sollte Ihr Arzt der Meinung sein, dass aus medizinischer Sicht eine Ganzkörperkältetherapie indiziert ist, so kann er Ihnen ein Privatrezept verordnen.

Mit diesem Rezept müssen Sie bei Ihrer Krankenkasse nachfragen, ob in Ihrem persönlichen Fall eine Kostenübernahme gewährt wird.

Mit einigen Kassen stehen wir bereits in Kontakt hinsichtlich einer Integrierten Versorgung bei Patienten mit rheumatischen Erkrankungen, wo wissenschaftliche Studien den Nutzen von Ganzkörperkältetherapie belegen.

Bei näheren Fragen nutzen Sie bitte die Möglichkeit unserer Medical Freezing Sprechstunde bei unserer Ärztlichen Leitung Frau Dr. Silke von der Heide, Fachärztin für Physikalische und Rehabilitative Medizin & Sportmedizin nach Voranmeldung.

Ganzkörperkälte und Sportler

Die Sportwissenschaftler und Sportphysiotherapeuten des Promotio sowie die Sportmedizinerin Dr. med. Silke von der Heide (Ärztliche Leitung / Promotio) freuen sich, nun die Sportler und die Mannschaften Göttingens hocheffizient in Sachen Vorsorge und Rehabilitation nach Verletzungen zu versorgen. „Die Ganzkörperkältekammer rundet unser Leistungsspektrum perfekt ab“, so Edmund Boettcher, Sportphysiotherapeut und Betriebsleiter der Promotio GmbH. Die Kältetherapie kann Heilungsprozesse nach Verletzungen / Operationen unterstützen, zum Regenerationstraining eingesetzt werden und ist als leistungsunterstützende Maßnahme bei Sportlern bekannt. Der Wirkmechanismus beruht auf eine starke Stoffwechselunterstützung der Muskulatur. Sprechen Sie uns an. Für interessierte Vereine sind besondere Konditionen vorgesehen.

Je nach Trainingziel wird die GKKT vor, während oder nach dem Training gezielt eingesetzt.

Probier’s mal mit Ganzkörperkälte/ Die heilende Kraft der Kälte bei Fibromyalgie

cand. med. Jens Gröninger, Dr. med. Silke von der Heide (FÄ für Phys. und Rehab. Medizin), Prof. Dr. med. Michael H. Weber (FA für Innere Medizin, Rheumatologie und Nephrologie; Geschäftsführer der KälteOase)

 

Am 18.05.2019 konnten zwölf Teilnehmer des 23. Deutschen Fibromyalgie Tags in Göttingen im Rahmen der Veranstaltung die Ganzkörperkältekammer (Typ icelab®) der KälteOase Göttingen besuchen und kostenlos testen. Während viele Teilnehmer der Tagung von der heilenden Wirkung der Wärme überzeugt waren, kannten nur wenige die schmerzlindernde Wirkung der Kälte.

Im Verlauf der kurzen Anwendung in der Kältekammer berichteten acht der zwölf Patienten, dass die Kältetherapie - trotz anfänglicher Vorurteile! - als wohltuend und schmerzlindernd empfunden wurde und einen ähnlichen, wenn nicht sogar stärkeren Effekt als vergleichbare Wärmetherapie aufweise. Diese Rückmeldung ermutigte uns, das Team der KälteOase, diesen kurzen Erfahrungsbericht über die Effekte der Tiefkälte bei Fibromyalgiepatienten abzufassen.