Gesundheit. Fitness. Wohlbefinden.

Therapieformen

Der veraltete Begriff „Krankengymnastik“ wird immer noch gerne und häufig benutzt, wurde aber eigentlich im neuen Sprachgebrauch längst von der Berufsbezeichnung „Physiotherapie“ abgelöst. „Physiotherapie“ bedeutet übersetzt: „Körpertherapie“ und beschreibt übergeordnet, dass der Mensch behandelt wird. Hierzu bedient sich der Therapeut vieler Maßnahmen, die gut und wirkungsvoll sind.

Die physikalische Therapie ist eine spezielle Form der Physiotherapie. Es werden gezielte physikalische Einflüsse, wie z.B. Wärme, Kälte, Wasser, Strom oder Vibration auf den Körper ausgeübt. Lernen z.B. Sie gerne unsere seitenalternierende vibratorische Muskelstimulationsplatte kennen.

Auch unser Bewegungsbad erfreut sich großer Beliebtheit.

Zudem bieten wir auch die Möglichkeiten von Krankengymnastik am Gerät (KGG) und der komplexen erweiterten ambulanten Physiotherapie (EAP) für privatversicherte und berufsgenossenschaftliche Patienten an.